Herzlich Willkommen
bei Brandschutz Hilgers






Ausbildung

  • Ausbildung Berufsfeuerwehrmann seit 1972
  • Höherer feuerwehrtechnischer Dienst (Staatsprüfung)
  • Geprüfter Fachplaner, Sachverständiger und Gutachter für vorbeugenden Brandschutz (TAS/FH Kaiserslautern, IHK Koblenz)
  • Studium Master of Engineering (MEng.) TAS Kaiserslautern

Ausgeübte Funktionen

  • Leiter Feuerwehr
  • Fachlehrer Feuerwehr
  • Leiter Brandschutzdienststelle
  • Tätigkeit als Brandschutzsachverständiger (Konzepte, Gutachten)
  • Lehrbeauftragter Brandschutz am Managementzentrum Koblenz, Vorsitzender des Prüfungsausschusses (IHK)
  • Lehrbeauftragter Brandschutz der IHK mittlerer Niederrhein und Duisburg
  • Lehrbeauftragter Brandschutz an der Hochschule Koblenz (FB Architektur und Bauingenieurwesen)
  • Moderation und Vorträge auf diversen Fachveranstaltungen

Referenzen

  • Berufsfeuerwehr Duisburg
  • Lehrer am Institut der Feuerwehr (Münster)
  • Berufsfeuerwehr Remscheid (Einsatzführungsdienst)
  • Leiter der Feuerwehr Grevenbroich
  • Berufspraktika bei den Berufsfeuerwehren Hamburg, Berlin, Frankfurt
  • Leiter der Brandschutzdienststelle Stadt Grevenbroich (Bauaufsicht)
  • stellv. Kreisbrandmeister im Rhein-Kreis-Neuss
  • Vorsitzender Bundesvereinigung Fachplaner und Sachverständige für den vorbeugenden Brandschutz e.V. – BFSB - bis September 2015
  • Geschäftsführer des Deutschen Instituts für den vorbeugenden Brandschutz e.V. – DIvB-

Brandschutz Hilgers UG


Ingenieur- und Sachverständigenbüro


Unsere Leistungspunkte im Überblick:


Beratung

  • Planungs- und baubegleitende Maßnahmen
  • Ausarbeitung von brandschutztechnischen Maßnahmen
  • Ansprechpartner für andere Fachbereiche
  • Koordinierung von Abschottungsmaßnahmen

Planung

  • Brandschutztechnische Schwachstellenanalysen
  • Brandschutzgutachten und Konzepte
  • Erstellen von Brandschutzplänen
  • Erstellen von Feuerwehreinsatzplänen
  • Erstellen von Flucht und Rettungswegplänen
  • Erstellen von Brandschutzordnungen gem. DIN 14096; Teil 1-3
  • Erstellen von objektbezogenen Gefahrenabwehrplänen
  • Entrauchungskonzepte
  • Stellungnahme zur Löschwasserversorgung und Rückhaltung

Schulung

  • Durchführung von Schulungen, Begehungen, Bestandsaufnahmen und Dokumentationen


Bauüberwachung

  • Brandschauen
  • Begutachtung von Bauausführungen
  • Projektbegleitende Bauüberwachung
  • Fachbauleitung und Fachplanung im baulichen Brandschutz
  • Kontrolle der Einhaltung nach Leitungs-Anlagen-Richtlinie (LAR) und Lüftungs-Anlagen-Richtlinie (LüAR)
Fluchtplan_kl

Flucht- und Rettungswegpläne

Für Sonderbauten wie Versammlungsstätten, Verkaufsstätten oder Krankenhäuser erstellen wir für Sie übersichtliche Flucht- und Rettungswegpläne nach den Anforderungen der DIN 4844. Die Pläne stellen den Grundriss eines Geschosses mit Rettungswegen, den Erste-Hilfe- und Brandschutzeinrichtungen wie Feuerlöschern und Bedienstellen für Rauchabzüge dar. Sie werden für markante Positionen im Gebäude wie an Treppenräumen, vor Aufzugsanlagen und in notwendigen Fluren standortangepasst hergestellt.

Objektplan

Feuerwehrpläne

Feuerwehrpläne dienen der schnellen Orientierung der Einsatzkräft im Brandfall. Sie umfassen einen Übersichtsplan (Lageplan) sowie Geschosspläne des Gebäudes.

Der Lageplan gibt wesentliche Informationen über die Zugänglichkeit zum Gebäude, die Geschosspläne enthalten Angaben zur brandschutztechnischen Unterteilung, zur Lage der Rettungswege sowie zur brandschutztechnischen Infrastruktur. Die Pläne werden entsprechend den Anforderungen der DIN 14095 und in Absprache mit der jeweils zuständigen Feuerwehr erstellen.

Fon: 0 28 31 - 134 66 59 [GELDERN]

Fax: 0 28 31 - 134 66 62


Langjährige Praxiserfahrung im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz,

fundiertes Know-how und eine unabhängige Beratung machen uns zu Ihrem kompetenten Partner im Brandschutz. Mehrere Experten aus verschiedenen Disziplinen im Brandschutz entwickeln individuelle Brandschutzlösungen für Ihr Objekt.

Wir entwickeln Brandschutzkonzepte, betreuen Genehmigungsverfahren und bearbeiten sämtliche Brandschutzfragen für folgende Bereiche:
Schulbauten

SCHULBAUTEN

Kita

KINDERTAGESSTÄTTEN


bild_3

KRANKENHÄUSER/HEIME
UND ÄHNLICHE EINRICHTUNGEN

Verkaufsstaetten

VERKAUFSSTÄTTEN


bild_7

KRAFTWERKE

hochhaus_1

HOCHHÄUSER


Hochregallager

HOCHREGALLAGER UND DISTRIBUTIONSZENTREN

Beherbergungsstaetten

BEHERBERGUNGSSTÄTTEN

Weitere Referenzen:


Öffentliche Gebäude:
  • Hochschulen
  • Museen
  • Freizeit- und Erlebniseinrichtungen
  • Verwaltunggebäude
  • Rettungsschläuche
Sonderbauten:
  • Garagen
  • Gastronomie
  • Große Gewächshäuser
  • Lagerhallen
  • Versammlungsstätten
Wohnungsbau:
  • Neubauten
  • Nutzungsänderungen
  • Bauen im Bestand
Industriegebäude:
  • Produktionsanlagen diverser Fachrichtungen

Mit folgenden Partnern arbeiten wir erfolgreich zusammen: